Medien­mitteilungen

Solarstrom für «Generationenhaus» in Bremgarten

Die Baugenossenschaft Aare und Blockstrom realisieren einen Zusammenschluss zum Eigenverbrauch in einem bestehenden Mehrfamilienhaus mit 16 Mietwohnungen.

Die Baugenossenschaft Aare Bern betreibt an der Chutzenstrasse 3 in Bremgarten ein Mehrfamilienhaus mit altersgerechten Wohnungen, einem Spitex-Stützpunkt und einer Kindertagesstätte. Am 22. November hat die Genossenschaft eine Photovoltaik-Anlage eingeweiht, welche pro Jahr rund 50'000 kWh Solarstrom erzeugt. Die Sonnenenergie wird im Rahmen eines Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch (ZEV) hauptsächlich im Gebäude verbraucht. Die Bewohner beziehen in erster Linie Solarstrom, Netzstrom wird nur dann eingesetzt, wenn der Stromverbrauch die Eigenproduktion übersteigt. Die Bewohner erhalten einen grünen Strommix mit eigenem Solarstrom, der weniger kostet als der Strom aus dem Netz. Mit den Service Wohnungen in Bremgarten hat die Baugenossenschaft Aare Bern ein neues Segment erschlossen: In 16 modernen Mietwohnungen stehen den Bewohnern Serviceleistungen wie Notruf, Pflege, Betreuung, Verpflegung und Hausdienst zur Verfügung. Dank diesen bedarfsgerechten Zusatzleistungen ist selbständiges Wohnen bis ins hohe Alter möglich. Im selben Gebäude befinden sich auch ein Stützpunkt der Spitex sowie eine Kindertagesstätte, welche Kinder bis zum zwölften Lebensjahr betreut. Trägerin der Kita ist die Einwohnergemeinde Bremgarten bei Bern.

Das Instrument ZEV beruht auf dem neuen Energiegesetz, das seit dem Januar 2018 in Kraft ist. Es schafft klare und vorteilhafte Rechtsgrundlagen für den Eigenverbrauch von Solarstrom: Grundeigentümer dürfen den selber erzeugten Strom vor Ort verbrauchen, an ihre Mieter verkaufen und den Überschuss ins öffentliche Netz einspeisen. Die Messung und Abrechnung des Verbrauchs ist Sache des Eigentümers, der lokale Energieversorger erfasst nur noch den Gesamtverbrauch und die Rücklieferung des Solarstroms.

Die Baugenossenschaft Aare wurde am 17. März 1921 durch einen Zusammenschluss der Stadt Bern mit lokalen Handwerkern gegründet. Als Folge des ersten Weltkriegs fehlten dem Baugewerbe damals Aufträge und viele Menschen waren arbeitslos. Die Gründer machten aus der Not eine Tugend und erstellten an der Tscharnerstrasse günstige Wohnungen für Angestellte der Verkehrsbetriebe. Mit der Realisierung der Solaranlage auf dem Wohnheim in Bremgarten zeigt die BG Aare, dass der Pioniergeist der Gründerjahre auch nach fast hundert Jahren noch lebendig ist.

Die Blockstrom AG aus Bern hat das erste ZEV-Abrechnungsportal der Schweiz geschaffen. Das Unternehmen berät Hauseigentümer bei der Planung und Realisierung von Eigenverbrauchskonzepten. Das Projekt in Bremgarten hat Blockstrom von der Machbarkeitsstudie bis zur Inbetriebnahme begleitet.

Kontakt

Blockstrom AG
Dr. Urs Martin Springer
+41 31 511 20 32
info@blockstrom.com

Baugenossenschaft Aare Bern
Samuel Gaschen, Geschäftsführer
+41 31 356 36 30

Zurück zur Liste